Inhalt

Stipendiendatenbank

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für Studierende, Graduierte, Promovierte und Hochschullehrende sowie zu Angeboten anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU): Promotionsstipendienprogramm

Beschreibung des Programms

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Herkunftsländer und Fachrichtungen, die eine weiterführende Forschungsarbeit auf dem Gebiet des Umwelt- und Naturschutzes an einer Hochschule in Deutschland anfertigen, können sich für eines der jährlich vergebenen Promotionsstipendien bewerben. Die Stipendien dienen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und dem Aufbau eines Netzwerkes von Umweltexpertinnen und Umweltexperten aus verschiedenen Fachdisziplinen. Dazu werden Promotionsarbeiten unterstützt, die einen klaren Bezug zu aktuellen Umwelt- und Naturschutzproblemen haben und zu praxisrelevanten und zukunftsfähigen Lösungen beitragen. Der Netzwerkgedanke der Förderung führt zu einer aktiven Alumni-Arbeit der DBU in Zusammenarbeit mit ihren ehemaligen Geförderten.

Zielgruppe

Hoch qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die Forschungsthemen mit klarem Bezug zu aktuellen Umwelt- und Naturschutzproblemen bearbeiten und mit ihrer Arbeit zur Lösung dieser Probleme beitragen. Themen mit internationaler Bedeutung werden begrüßt, die Anfertigung der Arbeit muss jedoch überwiegend in Deutschland durchgeführt werden und ein eindeutiger Bezug zur Umweltsituation in Deutschland oder zu globalen Umweltaufgaben muss existieren. Zeitlich begrenzte Forschungsaufenthalte im Ausland während der Promotionszeit sind möglich und erwünscht.

Akademische Voraussetzungen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Promotionsberechtigung und überdurchschnittlichem Hochschulabschluss (Gesamtnote gut bzw. sehr gut; Rechtswissenschaften: mind. vollbefriedigend)
Die Promotion wird an einer deutschen Hochschule erfolgen und hat noch nicht begonnen. (Als begonnenes Vorhaben wird gewertet, wenn Bewerber und Bewerberinnen sich seit dem Hochschulabschluss länger als 1 Jahr wissenschaftlich mit der Promotionsthematik beschäftigt haben.)

Anzahl der Stipendien

Jährlich bis zu 54 Stipendien

Laufzeit

Maximal 3 Jahre

Stipendienleistung

Es gibt eine monatliche Grundförderung von 1.600 Euro über maximal 3 Jahre. Zusätzlich zum Stipendium werden Sachmittel in Höhe von 210 Euro monatlich zur Durchführung des Promotionsvorhabens zur Verfügung gestellt; im Ausnahmefall werden weitere Sachkosten bezuschusst. Außerdem gibt es im Bedarfsfall zusätzliche Unterstützung von Geförderten mit Kindern.

Formalia

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Bewerbungsschluss

Bewerbungsschlusstermine sind jeweils der 15. Januar und 15. Juni eines Jahres.

Anzeigen deutscher Hochschulen

International and English-taught master programs at Germany’s most bea...

Launch your career with a state-of the-art master’s degree from one of the world’s best young universities. https://www.uni-passau.de/en/study/

Mehr

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

Be part of the transition to the future shape of energy

Join our English-taught Bachelor of Science in Energy Systems Engineering and Management!

Mehr

RheinMain University of Applied Sciences-From Here to Career

Explore practice-oriented programs at Hochschule RheinMain. Shape your future and launch your career in Germany’s economic hub.

Mehr
1/4

Kontakt

Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts