Inhalt

Rückblick auf die Veranstaltung: "Was Frauen wissen"

© Goethe-Institut Budapest

Am 4. Juni hat der DAAD Ungarn in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut eine inspirierende Veranstaltung zum Thema “Die Rolle der Wissenschaftlerinnen heute” ausgerichtet.

Im Laufe des Studiums ist der Anteil von Frauen und Männern an den Universitäten oft noch ausgeglichen. Doch je höher der akademische Grad, desto geringer wird der Frauenanteil. Diese Entwicklung zeigt, wie wichtig die Sichtbarkeit und Anerkennung von Wissenschaftlerinnen im Zuge der Gleichstellung ist.

Um diesem Thema eine Bühne zu geben, wurden folgende zwei Ausstellungen organisiert: In der einen Ausstellung wurden die eindrucksvollen Fotos aus Évi Fábiáns Porträtsammlung “Frauen in Ungarn” präsentiert. Diese Sammlung hebt die Beiträge und Erfolge ungarischer Wissenschaftlerinnen hervor und zeigt, wie sie ihre Fachgebiete maßgeblich beeinflussen.

Die zweite Ausstellung zeigte Bilder aus “Berlin – die Hauptstadt der Wissenschaftlerinnen”. Dieses Gemeinschaftsprojekt des Berlin Institute of Health in der Charité und der Berliner Senatskanzlei stellt bedeutende Wissenschaftlerinnen aus der deutschen Hauptstadt vor und würdigt deren herausragende Arbeiten und Errungenschaften.

Neben den Ausstellungen fand auch ein lebendiges Gespräch über die aktuelle Situation der Wissenschaftlerinnen in Ungarn statt. Die Wissenschaftlerinnen Zsuzsanna Orsós von der Universität Pécs, Dóra Fedeles-Czeferner vom HUN-REN Geisteswissenschaftliches Forschungszentrum und Veronika Herrmann diskutierten über ihre Erfahrungen und mögliche Lösungsansätze zur Förderung der Gleichstellung. Zu geschlechtsspezifischen Herausforderungen zählen etwa die Zulassung zu Professuren, die Beantragung von Forschungsgeldern, der Anspruch auf Elternzeit oder die Konkurrenz mit sowohl männlichen als auch weiblichen Kolleg*innen.

Die Veranstaltung unterstreicht die Bedeutung der Wissenschaftlerinnen in beiden Ländern und soll zur weiteren Sensibilisierung und Anerkennung ihrer Leistungen beitragen. Der DAAD und das Goethe-Institut Budapest freuen sich, durch diese Zusammenarbeit einen Beitrag zur Förderung der Gleichstellung in der Wissenschaft geleistet zu haben.

Anzeigen deutscher Hochschulen

Be part of the transition to the future shape of energy

Join our English-taught Bachelor of Science in Energy Systems Engineering and Management!

Mehr

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

RheinMain University of Applied Sciences-From Here to Career

Explore practice-oriented programs at Hochschule RheinMain. Shape your future and launch your career in Germany’s economic hub.

Mehr

International and English-taught master programs at Germany’s most bea...

Launch your career with a state-of the-art master’s degree from one of the world’s best young universities. https://www.uni-passau.de/en/study/

Mehr
1/4

Kontakt

Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts